Ausbildung mit Zukunft

Als größter Arbeitgeber der Region verfügen die Ruppiner Kliniken über eine der größten Ausbildungseinrichtungen des Landkreises Ostprignitz-Ruppin. Künftige Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, Gesundheits- und KrankenpflegehelferInnen sowie PhysiotherapeutInnen erhalten hier eine umfassende Ausbildung.


Schule für Gesundheitsberufe

Bereits seit 1965 erfolgte in der Krankenpflegeschule Neuruppin die Ausbildung in mehreren Berufen des Gesundheitswesens. Die staatliche Anerkennung als Krankenpflege- und Krankenpflegehilfeschule des Schwerpunktkrankenhauses für die Region Nord-West-Brandenburg wurde 1991 ausgesprochen. Im Juni 2004 erfolgte die Anerkennung der Ausbildung in der Fachrichtung Physiotherapie. Seit Oktober 2004 stehen hierfür jährlich 20 Plätze zur Verfügung. Mit der staatlichen Zulassung dieser Fachrichtung änderte sich auch die Bezeichnung der Ausbildungsstätte in „Schule für Gesundheitsberufe“.


Theorie und Praxis im Verbund

Die Ausbildung erfolgt in modern eingerichteten Seminarräumen. Hauptamtlich tätige Lehrkräfte, aber auch Ärzte und weitere Mitarbeiter der einzelnen Kliniken vermitteln den Lernenden ein umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen. In den ein- bis dreijährigen Ausbildungen, die einen Wechsel von Theorie und Praxis aufweisen, werden die künftigen Gesundheits- und KrankenpflegerInnen sowie PhysiotherapeutInnen im Umgang mit den Patienten geschult und mit deren physischen und psychischen Belangen vertraut gemacht. Eine gründliche und solide Ausbildung des zukünftigen Pflegepersonals ist ein wichtiger Grundstein für die Stabilität der medizinischen Versorgung an den Ruppiner Kliniken.


Medizinische Bildungsakademie Neuruppin

Weitere Informationen über medizinische Aus- und Fortbildungs-möglichkeiten für die Region Ostprignitz-Ruppin finden Sie auch auf den Seiten der

Medizinischen Bildungsakademie Neuruppin GmbH (MBN)

Personalwesen
Sekretariat: Jana Brodde
(03391) 39-4816
(03391) 39-4857