Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum Sie sind auf spezielle Krankheitsbilder spezialisiert. Sie arbeiten interdisziplinär. Und sie sind klinikübergreifend aufgestellt: In den Kompetenzzentren sorgt die fachbezogene Bündelung von Forschung, Lehre und medizinischer Expertise für höchste Qualität in der Patientenversorgung.
Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum

Interdisziplinäres Beckenbodenzentrum

Kontakt

Leitung: Dr. Bernd Christensen, Dr. Steffen Lebentrau,

  Prof. Dr. Stephan Gretschel
Telefon: (03391) 39-47210, (03391) 39-47310,
  (03391) 39-47110

Interdisziplinäre Beckenbodenmedizin

Mit der Gründung des Beckenbodenzentrums bündelten die Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie für Gynäkologie und Geburtshilfe ihr Fachwissen, um Erkrankungen des Beckenbodens fachübergreifend diagnostizieren und behandeln zu können. Gemeinsam mit der Klinik für Urologie bieten die beiden Kliniken mittlerweile das gesamte operative Spektrum der indikationsorientierten Beckenbodenchirurgie an. Zudem gehören auch ambulante Sprechstunden zum Leistungsspektrum des Zentrums. Hier können weit im Vorfeld einer Operation geeignete Wege besprochen sowie adäquate Untersuchungsmethoden und Vorbehandlungen koordiniert werden.


Diagnostische Möglichkeiten

Das Beckenbodenzentrum erweitert kontinuierlich seine diagnostischen Möglichkeiten. Dazu gehören:

  • Urodynamische Untersuchungen
  • Anale Sphinctermanometrie
  • Dynamische röntgenologische Abklärungen