Die Klinik im Überblick

In der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie sowie der strahlentherapeutischen Praxis des OGD MVZ II behandeln wir sowohl Patienten mit gutartigen Erkrankungen als auch mit Krebserkrankungen. Ziel der Bestrahlung gutartiger Erkrankungen ist vorwiegend eine Schmerzlinderung, währenddessen in der Behandlung von Krebserkrankungen entweder das Erreichen einer dauerhaften Heilung oder die Linderung von erkrankungsbedingten Beschwerden angestrebt wird.


Therapeutische Möglichkeiten auf Spitzenniveau

Unsere Klinik verfügt über aktuellste therapeutische Möglichkeiten auf hohem technischem Niveau. Die medizinische Ausstattung für eine ambulante und stationäre Bestrahlung umfasst:

  • CT-gestützte dreidimensionale Bestrahlungsplanung
  • intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT)
  • volumetrisch modulierte Strahlentherapie (VMAT, rapid arc)
  • bildgeführte Strahlentherapie (IGRT)
  • stereotaktische Strahlentherapie (STX)
  • Bildfusion mit MRT und PET-CT
  • Simultane Radio-Chemotherapie
  • Simultane Antikörpertherapie
  • dosiseskalierte Bestrahlungen
  • Hypo- und hyperfraktionierte Bestrahlungen
  • Atemgetriggerte Bestrahlungen (4D-CT, Gating, deep inspiration breathold)
  • Afterloadingtherapie: Prostata-, gynäkologische und Kopf-Hals-Tumore, Teilbrustbestrahlung, Gefäß-und intraoperative Bestrahlungen
  • Seedapplikation: Prostata

Erste Adresse für Strahlentherapie

Die Strahlentherapie Neuruppin gehört zu den führenden strahlentherapeutischen Kliniken in Deutschland, insbesondere bei folgenden Behandlungsmethoden:

  • interstitielle 192 Ir-HDR Brachytherapie und Seedapplikation für Patienten mit einem Prostatakarzinom
  • die dynamische intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) mit einer mehr als 15-jährigen Erfahrung und mit über 800 Patienten/Jahr
  • die volumetrisch modulierte Bestrahlung (Rapid Arc bzw. VMAT) mit einer mehr als 6-jährigen Erfahrung
  • die dosiseskalierte Bestrahlung
  • bildgeführte Strahlentherapie (image guided radiotherapy: IGRT)
  • stereotaktische Strahlentherapie von Lungen-, Leber- und Hirnmetastasen
  • innovative simultane Chemo- und Antikörpertherapie
  • spezialisierte Palliativversorgung

Stationäre Versorgung

Die Klinik verfügt außerdem über eine sehr modern ausgestattete Station mit insgesamt 20 vollstationären Betten, insbesondere 1- und 2-Bett-Zimmern. Der Schwerpunkt in der stationären Behandlung gehört Patienten, die eine innovative simultane Strahlen- und Chemotherapie erhalten. Ein weiterer Schwerpunkt der stationären Versorgung ist die Schmerztherapie und Palliativmedizin. Hier werden Patienten mit einem speziell geschulten Team (Facharzt, Psychoonkologinnen, speziell ausgebildetes Pflegepersonal) mit dem Ziel einer verbesserten Symptomkontrolle, Lebensqualität, Krankheitsverarbeitung-, Patienten- und Angehörigenberatung betreut.


Ganzheitliche Hochleistungsmedizin

Im täglichen Umgang bemühen wir uns vor allem um eine ganzheitliche, dem Patienten zugewandte Versorgung, um dem Patienten neben der vorhandenen, auf Spitzenniveau befindlichen Strahlentherapie auch eine Atmosphäre des Angenommenseins zu bieten.

Kurzkontakt
Sekretariat: Petra Olschowski
(03391) 39-4310
(03391) 39-4309
Ausstattung
  • Behindertengerecht
  • Telefon
  • Fernsehgerät
  • Mehrbettzimmer
  • Empfang
  • Fahrstuhl
  • Internet
  • Nichtraucher
  • Zweibettzimmer
  • Einbettzimmer
Ärzte-Finder
Ärzte-Finder