Die Tagesklinik im Überblick

Die Tagesklinik am Standort Kyritz wurde im Mai 2010 eröffnet. Sie stellt ein besonderes Versorgungsangebot für Kinder zwischen dem ersten und sechsten Schuljahr in der Region Kyritz dar. Unser multiprofessionelles Team, bestehend aus dem Pflege- und Erziehungsdienst, dem Sozialdienst, der Ergo- und Physiotherapie sowie der Ärztin und den Psychologinnen, schließt die Lücke zwischen ambulanter und vollstationärer Behandlung.


Behandlungsschwerpunkte

Als teilstationäre Behandlung erfolgen Diagnostik und Therapie montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr. Die Diagnostik und Behandlung ist gerichtet auf Probleme, wie Ängste, Zwänge, hyperkinetische und Aufmerksamkeitsstörungen, emotionale und soziale Integrationsprobleme und andere Verhaltensauffälligkeiten. Im Rahmen der Behandlung werden die Kinder stundenweise beschult.


Therapieangebote

Das Therapieangebot beinhaltet pädagogische und therapeutische Maßnahmen, die einzeln als auch in der Gruppe und insbesondere im Rahmen der Elternarbeit durchgeführt werden. Ergänzt wird das ärztlich-psychologische Therapieangebot von Fachtherapien wie Physio- und Ergotherapie.
Voraussetzung für eine tagesklinische Aufnahme ist die Vorstellung ihres Kindes zur Vordiagnostik in der Institutsambulanz für Kinder und Jugendpsychiatrie. Es handelt sich hier um eine fachärztlich-psychologische Einrichtung, die mit einem speziellen Leistungsangebot Teil eines umfassenden Versorgungssystems für Kinder und Jugendliche ist. Hier werden Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Auffälligkeiten mit allen Methoden der Kinder- und jugendpsychiatrischen Diagnostik untersucht und behandelt.

Kurzkontakt
Psychiatrische Tagesklinik für Kinder und Jugendliche Kyritz
(033971) 32-0539
(033971) 60-4138
Ausstattung
  • Behindertengerecht
  • Nichtraucher
Ärzte-Finder
Ärzte-Finder