Aufnahmeambulanz

In unserem Hause werden administrative und diagnostische Prozesse geplanter stationärer und ambulanter Aufnahmen zentral durchgeführt. Zum Aufnahmegeschehen gehören ebenso die Anamneseerhebung, Untersuchungen sowie notwendige Aufklärungsgespräche.

Die Sprechzimmer in der Zentralen Aufnahme sind nach medizinischen Fachrichtungen unterteilt. Ziel ist es, das Aufnahmegeschehen nicht mehr in den Zimmern der Fachstationen stattfinden zu lassen. Mit dem Aufnahme- und Entlassungsgeschehen unter einem Dach können Arbeitsabläufe besser und strukturierter organisiert werden. Dies ist in erster Linie eine Erleichterung für die Patienten.


Ablauf der Patientenaufnahme

Administrative Aufnahme am Empfang

  • Aufnahme persönlicher Daten
  • Einlesen der Krankenversichertenkarte

Aufnahme durch das Pflegepersonal

  • Erfassen von Blutdruck, Puls, Gewicht etc.
  • Blutentnahme (für Laboruntersuchungen)

Apothekenkonsil

  • Erfassen der routinemäßigen Medikamenteneinnahme durch Apotheker

Vorstellung beim zuständigen Arzt der aufnehmenden Fachabteilung

  • Erfassen der aktuellen Beschwerden und der allgemeinen Krankengeschichte
  • Körperliche Untersuchung
  • Bei Bedarf: Aufklärungsgespräch über weitere Untersuchungen
  • Bei Bedarf: Aufklärungsgespräch über eine Operation

Bei medizinischer Notwendigkeit

  • Ggf. Röntgenuntersuchung im benachbarten Haus Z
  • Ggf. Vorstellung in der Anästhesiesprechstunde (Aufklärungsgespräch über die Narkose)
Kurzkontakt
Zentrale Aufnahme
(03391) 39-4547
(03391) 39-4509
Ärzte-Finder
Ärzte-Finder