Interdisziplinäre Aufnahmestation

Da die Ruppiner Kliniken ein Krankenhaus im Pavillon-Stil sind, ergeben sich automatisch Transporte der Patienten zu diagnostischen Einrichtungen, wie zu den fachspezifischen Stationen. Dies stellt insbesondere in den Nachmittags- und Nachtstunden eine deutliche zusätzliche Belastung für die Patienten und ein immenses logistisches Problem dar.


Mehr Komfort für Patienten

Mit der Schaffung der Interdisziplinären Aufnahmestation ist die Möglichkeit gegeben alle stationär zu behandelnden Patienten von 16:00 bis 7:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Zentralen Aufnahme zu versorgen. Damit reduzieren sich nicht nur die Unbequemlichkeiten für die Patienten, sondern auch deren Versorgungszeiten. Zudem ergeben sich „Beruhigungen“ der Abläufe auf den Pflegestationen in den Nachmittags- und Nachtstunden.

Zusätzlich steht hier mit 4 Betten eine Intermediate Care (Wachstation) zur Verfügung, die Patienten die intensiv betreut und überwacht werden müssen, aufnimmt.

Kurzkontakt
Zentrale Aufnahme
(03391) 39-4547
(03391) 39-4509
Ärzte-Finder
Ärzte-Finder