Bewegungslotse

Rehezentrum an den Ruppiner Kliniken

Sport und Krebs

Jedes Jahr erkranken 500.000 Menschen in Deutschland an Krebs. Mit der Diagnose verändert sich das Leben für die Betroffenen schlagartig, die Unsicherheit über die eigene Zukunft schränkt die Lebensqualität erheblich ein. Wir helfen Krebspatientinnen und -patienten, denn Sport und Bewegung mindern Studien zufolge nicht nur die Nebenwirkungen einer Krebstherapie, sondern steigern auch das Selbstbewusstsein und die Leistungsfähigkeit. Sinnvolle Bewegungsaktivitäten verhindern nachweislich die soziale Isolation während der Krankheit und reduzieren das Rückfallrisiko. Sport und Bewegung sind somit wichtige Ansätze, die in der Therapie und Rehabilitation onkologischer Patientinnen und Patienten jedoch noch immer nicht selbstverständlich und ausreichend integriert sind.


Sport zum Leben

Im Rahmen unseres Sport- und Bewegungsangebots „Sport zum Leben“ begleiten wir Patientinnen und Patienten mit einer Krebserkrankung von der Akut- in die Reha-Phase bis in die Nachsorge-Sportgruppe sporttherapeutisch. Zudem beraten wir in Hinblick auf den individuellen gesundheitsorientierten Freizeitsport.

Unser Bewegungslotse

Das Rehazentrum Neuruppin setzt seit 2011 (mit Unterstützung der Stiftung „Leben mit Krebs“) für das Programm „Sport zum Leben“ einen Sporttherapeuten als koordinierenden Bewegungslotsen in der onkologischen Therapie, Rehabilitation und Nachsorge ein. Der Bewegungslotse berät und begleitet onkologisch erkrankte Menschen bereits im Akutkrankenhaus zu allen Fragestellungen möglicher Sporttherapie und weiterführender Sport und Bewegungsangebote. An den besonders kritischen Schnittstellen innerhalb des Versorgungspfades zwischen a) dem Übergang der stationären Begleitung in das unterstützte Programm „Sport zum Leben“ und b) von diesem Programmteil in die Weiterführung zu lebensbegleitender körperlicher Mehraktivität in vorhandene kommunale Sportstrukturen ist der Bewegungslotse von zentraler Bedeutung.

Unser Programm

Zum Einsatz kommen individualisierte Sport- und Bewegungsangebote als Einladung zum Sport, die für die Patientinnen und Patienten im Tumorzentrum Neuruppin fest etabliert wurden. Die Sporttherapie zum Erleben positiver Bewegungserfahrung ist Teil des angebotenen Behandlungskonzeptes, auch während fortgesetzter stationärer bzw. ambulanter Chemo- oder Strahlentherapie.

Im Anschluss an die Krankenhausbehandlung gelangen die Patientinnen und Patienten über Schwerpunktpraxen unseres Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) sowie regionale Zuweiser mit einer Empfehlung für Bewegung an unseren Bewegungslotsen. In den Gruppenangeboten für Ausdauertraining, adaptiertes Krafttraining mit Groß- und Kleingeräten sowie Gymnastik und Sportspiele können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erste eigene Bewegungserfahrungen sammeln. Eine ärztliche Empfehlung zu unseren Sport- und Bewegungsangeboten erhält generell jede/r onkologische Patientin/Patient aus seiner betreuenden Praxis. Sie oder er hat damit die Möglichkeit, sich von unserem Bewegungslotsen individuell beraten zu lassen. Im Rahmen dieses Gesprächs entsteht eine konkrete Unterstützung bei der Handlungsplanung. Dabei werden individuelle Teilnahmebarrieren analysiert und beseitigt sowie konkrete Hilfen für die Sportausübung gegeben.

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in Phasen, in denen sie nicht regelmäßig an unseren Sportangeboten teilnehmen können (Urlaub, problematischer Krankheitsverlauf) oder für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, deren Wohnort sich sehr weit von der Übungsstätte entfernt befindet (Flächenland Brandenburg), haben wir Fitnessarmbänder im Verleih. Durch ein methodisch angeleitetes Aktivitätsmonitoring im Alltag erhöht sich nachweislich die tägliche körperliche Aktivität im häuslichen Umfeld (Stanford Pedometer Studie).

Unsere Partner und Unterstützer
Gesundheitspreis 2016

files/bilder/Nachsorge/Rehazentrum/MOK_3901_.jpg

Mit unserem Programm haben wir 2016 den Gesundheitspreis Brandenburg der AOK Nordost und der Ärztekammer Brandenburg gewonnen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis würdigt Sport- und Bewegungsangebote für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die sich in der Praxis bewährt haben.

Rehazentrum
Leitung: Frank Merten
(03391) 39-2614
(03391) 39-2619
Ärzte-Finder
Ärzte-Finder