Das Institut für Pathologie

Am Institut für Pathologie und Zytologie erstellen vier Ärzte an den von den behandelnden Ärzten entnommenen Gewebeproben mikroskopische Befunde und Diagnosen, die die Grundlage für die weitere Behandlung des Patienten bilden.

Die Diagnose einer bösartigen Erkrankung (Krebsdiagnose) muss heute pathohistologisch bestätigt sein, da die Therapie dieser Erkrankungen in der Regel für den Betroffenen einen erheblichen Eingriff bedeutet.

Das Institut ist Kooperationspartner der Mammazentren in Neuruppin und Oranienburg sowie des Darmkrebs- und Prostatazentrums in Neuruppin.

Weitere Informationen zum Institut für Pathologie und Zytologie finden Sie hier.

Leitung Tumorzentrum
Sprecher Lenkungsgremium:
Dr. André Buchali
Koordinator:
André Kruschat
Ärzte-Finder
Ärzte-Finder