Neuroonkologie

In der Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie der Ruppiner Kliniken GmbH werden gutartige und bösartige Tumoren des Gehirns, seiner Hüllen, des sämtlichen zentralen und peripheren Nervensystems sowie Hirnmetastasen anderer Krebsarten und durch lokale Ausbreitung in das Schädelinnere eingedrungene Tumoren behandelt. Das geschieht mit der interdisziplinären Interaktion mit den Spezialisten der Klinik für Neurochirurgie, der Klinik für Strahlentherapie, der Klinik für Innere Medizin, der Klinik für Neurologie, dem Institut für Radiologie und Neuroradiologie sowie dem Institut für Pathologie und Neuropathologie.


Neurochirurgische Referenzabteilung in Nordbrandenburg

Mit einer Gesamtzahl von 25 Patientenbetten inkl. Intensivbetten und Intermediate-Care Betten gilt die Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie als die neurochirurgische Referenzabteilung für Nordbrandenburg. Die Klinik verfügt über eine hervorragende Ausstattung des Operationsbereiches, wie die modernsten elektrophysiologischen intraoperativen Monitoringeinheiten, hochspezielle Ultraschallaspiratoren (CUSA), aktuelle präzise Neuronavigations-Plattformen, hochauflösendes Operationsmikroskop mit intraoperativer Fluoreszenztechnik, Neuroendoskopie und intraoperative 3D-Bildgebung. Somit kann das sämtliche Spektrum der neuroonkologischen Krankheiten behandelt werden: Gliome, Meningeome, Hypophysenadenome,Schädelbasistumore, Kleinhirnwinkelprozesse, Akustikusneurinome, Ependimome, Orbitatumore und Metastasen.


Kontakt

Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Chefarzt Prof. Dr. Alex Alfieri
Fehrbelliner Straße 38
16816 Neuruppin

Telefon: (03391) 39-47610
Telefax: (03391) 39-47609
E-Mail:
Leitung Tumorzentrum
Sprecher Lenkungsgremium:
Dr. André Buchali
Koordinator:
André Kruschat
Ärzte-Finder
Ärzte-Finder