Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Chefarzt: Prof. Dr. Joachim Behr, Facharzt für Neurologie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Die Klinik im Überblick

Seelische Erkrankungen sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Die Ursachen sind vielfältig. Sowohl eine Veranlagung als auch belastende Ereignisse und besondere Veränderungen im Leben spielen wesentliche Rollen. Aber auch hirnorganische Erkrankungen können zu psychischen Störungen führen. Unser Ziel ist es, die Erkrankung unserer Patientinnen und Patienten umfassend zu diagnostizieren, ihnen ein Verständnis von der Erkrankung zu vermitteln und sie unter Einsatz verschiedener therapeutischer Verfahren erfolgreich zu behandeln. Als Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg behandeln wir auch seltene und oftmals nur schwer behandelbare Krankheitsbilder. Zudem beteiligen wir uns an der Ausbildung unserer Studierenden im Fachgebiet der Humanmedizin und der Psychologie im Rahmen des Brandenburger Modellstudiengangs sowie an der Psychotherapieweiterbildung für Postgraduierte.


Individuelle Diagnostik und Therapie

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten in einer zugewandten Atmosphäre eine Therapie an, die ihrer Erkrankung und ihren Bedürfnissen entspricht. Daher ist unsere Klinik in stationäre Fachbereiche aufgeteilt, die für die unterschiedlichen Krankheitsbilder spezialisierte Behandlungsprogramme bereithalten. Zu unserem Angebot gehört ebenfalls die teilstationäre Behandlung in unseren Tageskliniken in Neuruppin, Wittstock und Kyritz. Mit diesem Therapieangebot schließen wir die Lücke zwischen stationärer und ambulanter Behandlung. An allen drei Standorten befinden sich auch Institutsambulanzen für die ambulante Diagnostik und Therapie komplexer psychiatrischer Erkrankungen.


Einsatz umfassender Therapieformen

Entsprechend den vielfältigen Ursachen seelischer Erkrankungen setzen wir unterschiedliche Therapieformen ein. Unser Behandlungskonzept ist vielseitig und entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgerichtet. Hierzu gehören neben medikamentösen und biologisch ausgerichteten Behandlungsmethoden insbesondere psychotherapeutische, ergotherapeutische und physiotherapeutische Einzel- und Gruppenangebote. Zudem bieten wir eine umfangreiche Unterstützung bei sozialen Problemen an, die nicht selten mit psychischen Erkrankungen einhergehen. Die Selbstbestimmung unserer Patientinnen und Patienten sowie eine gemeinsame Entscheidungsfindung bezüglich der Behandlungsmöglichkeiten sind uns hierbei wesentliche Anliegen.


Behandlungsschwerpunkte

  • Affektive Psychosen, wie Depressionen und manisch-depressive Erkrankungen
  • Schizophrenien und verwandte Erkrankungen
  • Organisch bedingte psychische Störungen
  • Demenzen und Delire
  • Alkohol- und Drogenabhängigkeit
  • Angststörungen
  • Anpassungsstörungen in Krisensituationen
  • Persönlichkeitsstörungen und ihre Komplikationen
  • Psychische Störungen des höheren Alters
  • Psychische Störungen bei jungen Erwachsenen im Alter zwischen 18 bis 30 Jahren

Für die stationäre und teilstationäre Aufnahme sowie die ambulante Behandlung bitten wir um telefonische Anmeldung durch die einweisenden niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen. Die Terminvergabe erfolgt durch die stationären Fachbereiche, die Tageskliniken und die Psychiatrische Institutsambulanz. In akuten Krisensituationen und psychiatrischen Notfällen erfolgt die Aufnahme über die Rettungsstelle der Klinik, Tel.: (03391) 39-4546.


Stationäre Behandlung

Psychiatrische Notfälle mit Eigen- und Fremdgefährdung
Station U1, Tel.: (03391) 39-2214
Oberarzt: Dr. Markus Borgmann

Schizophrenien und organische Psychosen
Station V1, Tel.: (03391) 39-2104
Oberarzt: Dr. Markus Borgmann

Gerontopsychiatrie
Station U2, Tel. 03391 39-2224
Interdisziplinäre geriatrisch-gerontopsychiatrische Station V2, Tel.: (03391) 39-2124
Oberarzt: Falk Lehmann

Alkoholabhängigkeit
Station U2, Tel.: (03391) 39-2224
Oberarzt: Falk Lehmann

Psychiatrie des jungen Erwachsenenalters, Persönlichkeits- und Anpassungsstörungen
Station U3, Tel.: (03391) 39-2204
Oberarzt: Dr. Alexander Gabriel
Psychologische Fachbereichsleiterin: Dipl.-Psychologin Heike Ederer

Affektive Störungen und Angststörungen
Station V3, Tel.: (03391) 39-2114
Oberarzt: Prof. Dr. Thomas Stamm
Psychologischer Fachbereichsleiter: Dipl.-Psychologe Axel Huhndorf

Abhängigkeit von illegalen Substanzen und Alkohol
Station Y1, Tel.: (03391) 39-2234
Oberarzt: Dr. Alexander Gabriel


Teilstationäre Behandlung

Tageskliniken

Teilstationäre Behandlung führen wir an unseren drei Tageskliniken in Neuruppin, Kyritz und Wittstock durch. Das tagesklinische Behandlungsangebot richtet sich an Patientinnen und Patienten, bei denen die weitere stationäre Behandlung nicht mehr erforderlich ist, oder bei denen die ambulante Behandlung nicht die erwartete Wirkung erzielt hat. Die Behandlung erfolgt Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr. Unsere Patientinnen und Patienten verbleiben außerhalb der Therapiezeiten in ihrer gewohnten Umgebung.

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik Neuruppin
Haus 39, Tel.: (03391) 39-2134 oder 39-2144
Oberärztin und stellv. Chefärztin: Dipl.-Med. Urda Barowski

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik Kyritz
Perleberger Straße 13, 16866 Kyritz, Tel.: (033971) 6054204
Oberärztin und stellv. Chefärztin: Dipl.-Med. Urda Barowski

Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik Wittstock
Sankt-Marien-Straße 9, 16909 Wittstock, Tel.: (03394) 402514
Oberärztin und stellv. Chefärztin: Dipl.-Med. Urda Barowski
Fachbereichsleiterin: Dipl.-Med. Heike Herrmann 


Ambulante Behandlung

Psychiatrische Institutsambulanz
Das Behandlungsangebot unserer Psychiatrischen Institutsambulanz in Neuruppin mit Außenstellen in Kyritz und Wittstock richtet sich an Patientinnen und Patienten, die aufgrund ihrer schwer behandelbaren psychischen Erkrankung auf eine umfassende Versorgung durch ein multiprofessionelles Team angewiesen sind. Neben allgemeinpsychiatrischen und psychotherapeutischen Angeboten bieten wir am Standort Neuruppin Spezialsprechstunden für bipolare Störungen, therapieresistente Depressionen, Traumafolgen sowie eine Sprechstunde für gerontopsychiatrische und demenzielle Erkrankungen an.

Kontakt und Patientenanmeldung:
Tel.: (03391) 39-2310
Fax.: (03391) 39-2309
E-Mail: pia@ruppiner-kliniken.de
Ärztlicher Leiter: Dipl.-Med. Uwe Materna

Kurzkontakt
Sekretariat: Dagmar Mewes
(03391) 39-2110
(03391) 39-2119
Ausstattung
  • Behindertengerecht
  • Telefon
  • Mehrbettzimmer
  • Fahrstuhl
  • Internet
  • Nichtraucher
  • Zweibettzimmer
  • Einbettzimmer

Ärzte-Finder