Rehazentrum „Alte Schwimmhalle" Bei aktuellen Beschwerden im Alltag sowie nach stationärem Aufenthalt im Krankenhaus oder der Rehaklinik sind wir für Sie da. Wir bieten Ihnen individuelle Therapiepläne, abgestimmte Behandlungsabläufe und persönliche Terminkoordinierung.
Rehazentrum „Alte Schwimmhalle"

Kurse für Babys, Klein- und Schulkinder

Kinderturnen

Für Kinder von 1 - 3 und 3 - 6 Jahren

Unser Pikler-Hengstenberg-Bewegungsraum bietet Kindern:

  • eine anregungsreiche Umgebung zum Lernen
  • einen vorbereiteten Raum zum Klettern, Balancieren und Bauen
  • sensomotorische Materialien zum Experimentieren

Das Bewegungskonzept unterstützt:

  • den Aufbau der kindlichen Persönlichkeit
  • die Freude an Entdeckungen
  • die Erweiterung eigener Fähigkeiten
  • eigenverantwortliches Handeln
  • selbstbestimmtes Lernen

Unser Bewegungskonzept unterstützt Ihr Kind bei seinen Entdeckungen und vertraut in seine Fähigkeiten.

Kurszeiten:

Montag: 15:00 - 16:00 Uhr Kinder 1 - 3 Jahre
Dienstag: 15:30 - 16:30 Uhr Kinder 1 - 3 Jahre
Donnerstag: 15:30 - 16:30 Uhr Kinder 3 - 5 Jahre

 

Baby- und Kleinkindschwimmen

Babyschwimmen fördert die Motorik, Koordinationsfähigkeit und Wassergewöhnung. Ihr Kind lernt frühzeitig soziale Kontakte zu knüpfen. Babyschwimmen findet im 33 Grad warmen, stehtiefen Wasser statt. Sie können damit beginnen, wenn Ihr Kind eigenständig den Kopf halten kann (ca. ab dem 4. Lebensmonat).

Zum Babyschwimmen benötigen Sie:

  • zuvor eine kinderärztliche Konsultation (empfohlen)
  • Badebekleidung für Kind (Aqua-Windel oder Babybadehose) und Eltern
  • Bademantel oder großes Badetuch

Kurszeiten:

Dienstag: 09:00 - 09:30 Uhr
  09:30 - 10:00 Uhr
  10:00 - 10:30 Uhr
  10:30 - 11:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 09:00 Uhr
  09:00 - 09:30 Uhr
  09:30 - 10:00 Uhr
  10:00 - 10:30 Uhr

 

Schwimmen lernen für Kinder ab 5 Jahren

Was heißt „schwimmen können“ eigentlich? Warum möchten die Eltern und auch wir denn überhaupt, dass unsere Kinder schwimmen lernen? Was brauchen wir dafür konkret? Und wie können wir ihnen das am besten beibringen?

Das waren die Fragen, die wir (Rike & Alex) uns gestellt haben, als wir uns der spannenden Herausforderung gestellt haben, hier im Rehazentrum Kindern das Schwimmen beizubringen.

Unsere Antworten:

Warum…?

  • …, weil wir die Kinder vor dem Ertrinken schützen wollen, vor allem hier in unserer schönen Seenlandschaft
  • …, weil wir möchten, dass die Kinder Schwimmen als eine Möglichkeit entdecken ein Leben lang Sport zu treiben, so dass sie bis ins hohe Alter gesund bleiben
  • …, weil Schwimmen im sozialen Kontext immer wieder auftaucht (Schulausflüge, Kindergeburtstage, Treffen mit Freunden am See im Sommer) und Schwimmen können damit einen wichtigen Teil dazu beiträgt sich sozial integrieren zu können

Was…brauchen wir dafür?

  • Spaß, um die Kleinen intrinsisch/von innen heraus zu motivieren
  • ein Gefühl von Sicherheit und Wohlbefinden, wenn sie sich im Element Wasser bewegen
  • die Fähigkeit sich selbstbestimmt und ohne äußere Hilfe in diesem Element bewegen zu können
  • die Fähigkeit sich ausdauern, d.h. auch effizient fortbewegen zu können und Pause ohne Hilfsmittel machen zu können, wann immer die Kleinen sie brauchen

Wie…erreichen wir das?

Wir vermitteln den Kleinen die Grundfertigkeiten VOR der konkreten Schwimmtechnik - Tauchen, Atmen und der Seestern als Kernelemente des Kurses.

Diese vermitteln wir spielerisch und kindgerecht und mit ausschließlicher Anwendung von losen Hilfsmitteln.


Organisation

Wir treffen uns mit den Kleinen einmal pro Woche zu insgesamt fünfzehn Einheiten.

Auf Grund der räumlichen und zeitlichen Bedingungen möchten wir Sie bitten Ihre Kinder selbst beim Umziehen und Abduschen zu unterstützen. Bei der Wahl der Umkleide und der Duschen richten Sie sich bitte nach ihrem eigenen Geschlecht.

Ein Armband, welches als Schlüssel zu den Umkleiden und auch für die Spinte dient, erhalten Sie gegen einen Pfand am Tresen. Sie können dieses über die Dauer des gesamten Kurses behalten und erst nach der 15. Einheit am Tresen wieder einlösen.

Planen Sie Ihre Zeit so ein, dass Ihr Kind zur Uhrzeit des Kursbeginns in Badekleidung und abgeduscht bereit ist, ins Schwimmbad zu gehen.

Wir werden die Kinder dann vor der Glastür zum Schwimmbad abholen und dieses gemeinsam mit der Kleingruppe (max. 6 Kinder) betreten.

Am Ende der Kurszeit kommen wir geschlossen als Gruppe auch wieder dorthin zurück.

Da es vorkommen kann, dass wir im Bad selbst hin und wieder zunächst kurz etwas besprechen bzw. in jeder Stunde eine kurze gemeinsame Toilettenpause geplant ist, geben Sie Ihrem Kind neben seinem Duschhandtuch bitte noch ein weiteres großes Tuch oder einen Bademantel mit, damit es währenddessen nicht auskühlt. Durch die Rutschgefahr im Bad, sind Badeschlappen notwendig. Das Mitbringen einer Taucherbrille  und Schwimmflügeln möchten wir Sie dringend bitten zu unterlassen. Wir werden die Auftriebshilfen, die für die Spielformen benötigt werden, selbst stellen.

Kurszeiten:

Donnerstag: 14:30 - 15:30 Uhr
  15:30 - 16:30 Uhr

 

Rehazentrum
(03391) 39-2614
(03391) 39-2619

Ärzte-Finder